Wir alle sind von einem Grundgedanken beseelt: Unser Hof ist ein Juwel. Er ist ein Stück unberührte Natur, hat eine Seele und atmet den Hauch uralter Geschichte. All das möchten wir unseren Besuchern näher bringen und vermitteln. Es geht uns nicht allein um den Kommerz. In unserem faszinierenden Projekt wird die Magie der Kräuter mit Geschichte, Literatur und altem Brauchtum zu einer Einheit verwoben.


Josef Huber, Jg. 1962, Hofbesitzer

Josef hat Germanistik und Geschichte studiert. Er ist zuständig für alles Bürokratische und für Texte jeglicher Art. Besonders angetan ist Josef vom Kalenderstein in Hofnähe und von den archäologischen Strukturen unter der Erde, auf welcher heute unsere Kräuter wachsen.

 


Brunhilde Huber geb. Beikircher, Jg. 1963

Brunhilde war früher Kindergartenassistentin. Sie ist die Seele des Hofes und arbeitet unermüdlich an unserem Projekt. Im Laufe der Jahre hat sie sich ein enormes Kräuterwissen angeeignet.

 


Katharina Huber, Jg. 1994

Katharina studiert Pädagogik und hilft in ihrer Freizeit auf unserem Hof mit.

 


Magdalena Huber, Jg. 1997

Magdalena studiert seit Herbst 2016 an der Alpen-Adria-Universität Klagefurt. Wenn Sie zu Hause ist, hilft sie gerne mit.


Robert Hochgruber, Jg. 1977

Robert hat Architektur studiert. 1999 hat es ihn als Student zum ersten Mal auf unseren Hof verschlagen. Seitdem hat ihn unser Projekt nicht mehr losgelassen. Roberts grüner Daumen und seine lebhaften Ausführungen sind legendär. Robert ist vor allem zuständig für die Logistik und die Produktentwicklung.

 


Evi Weger geb. Niederwolfsgruber, Jg. 1970

Evi war früher Verkäuferin und arbeitet in ihrer Freizeit auf unserem Hof mit. Sie ist immer zur Stelle, wenn Not „am Manne“ ist. Sie ist sehr gewissenhaft und zuverlässig und scheut vor keiner Arbeit zurück. Evi ist die ideale Ergänzung für unser Team.